Ford Media Center

Ford Mustang als Comic-Strip auf Rädern

  • Italienischer Künstler verwandelt irreparabel beschädigten Ford Mustang in einen ausdrucksstarken Cartoon
  • Das Fahrzeug wurde nun auf der internationalen Comic Convention Lucca Comics and Games in Italien enthüllt

KÖLN, 8. November 2018 – In Italien hat ein Ford Mustang jüngst einen irreparablen Schaden erlitten. Rein technisch gesehen war das Fahrzeug ein hoffnungsloser Fall, bis auf die weitgehend unversehrte Karosserie.

Zum Glück hatte der Karikaturist und Illustrator Fabrizio De Tommaso eine Idee, wie man das schadhafte Auto vor dem Schrott bewahren kann – und verwandelte es mittels Sprühdose in ein modernes Stück Kunst. Bilder und Videos von dieser Aktion finden Sie im Netz unter dem Hashtag #FightTheDarkness.

Der umgestaltete Ford Mustang wurde vom 31. Oktober bis zum 4. November 2018 auf der internationalen Comic Convention Lucca Comics and Games in Italien ausgestellt. Ford of Italy sucht jetzt nach einem neuen Zuhause für diesen coolen Comic-Strip auf Rädern. Ideal wäre ein Ort, wo das künstlerisch gestaltete Mustang-Exemplar dauerhaft ausgestellt werden kann.

„Ich dachte sofort an einen Lichtblitz, der aus der Motorhaube explodieren und den Mustang einhüllen sollte. Dieses Fahrzeug hat die Fähigkeit, uns alle ein bisschen wie ein Superheld fühlen zu lassen“, sagte De Tommaso, der bereits mit Kreationen wie dem paranormalen Ermittler Dylan Dog internationale Erfolge in der Comic-Szene erzielt hat.

Ford hat vor Kurzem den 10-millionsten Mustang produziert und zudem ein Ford Mustang BullittTM-Editionsmodell vorgestellt, das an den Mustang Fastback GT 390 aus dem Jahre 1968 erinnern soll, der zusammen mit Titelheld Steve McQueen vor 50 Jahren die Hauptrolle in dem legendären Kinofilm „Bullitt“ spielte.

BULLITT and all related characters and elements© & TM Warner Bros. Entertainment Inc.

 

Ford-Werke GmbH

Die Ford-Werke GmbH ist ein deutscher Automobilhersteller und Mobilitätsanbieter mit Sitz in Köln. Das Unternehmen beschäftigt an den Standorten Köln, Saarlouis und Aachen mehr als 24.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit der Gründung im Jahr 1925 haben die Ford-Werke mehr als 46 Millionen Fahrzeuge produziert. Weitere Presse-Informationen finden Sie unter www.media.ford.com.

 

CO2 Emission