Ford Media Center

Social Distance: Ford bietet transparente Schutzschilde als Zubehör für Innenräume von Nutzfahrzeugen an

  • Die Zubehörteile bestehen aus transparentem PVC-Kunststoff mit integrierten Riemen und Clips für eine einfache Installation in der Fahrzeugkabine
  • Sie bilden eine Barriere zwischen den Insassen und helfen dabei, die Abstands-Anforderungen einzuhalten
  • Die konfigurierbaren Schutzschilde sind vollständig mit Sicherheitsfunktionen wie Airbags kompatibel

Köln, 17. Juli 2020 – Ford erweitert sein Zubehörprogramm um transparente und biegsame Schutzschilde. Sie bestehen aus transparentem PVC-Kunststoff mit integrierten Riemen und Clips für eine schnelle und einfache Installation in den Fahrzeugkabinen von Ford-Nutzfahrzeugen – ohne dass bauliche Veränderungen im Cockpit erforderlich sind. Die Schutzschilde bilden eine blickdurchlässige Barriere zwischen den Insassen und helfen somit dabei, die Abstands-Anforderungen einzuhalten. Das Wichtigste aber: sie sind für Viren undurchlässig und können zudem unkompliziert desinfiziert werden. Dies der Link auf ein YouTube-Video, das die Montage verdeutlicht: https://youtu.be/Ec8r6AXF634

Die Schutzschilde entsprechen den strengen Sicherheits-, Qualitäts- und Haltbarkeitstests von Ford. Sie sind in Kürze über die Ford-Händler sowie über den Ford Online-Shop (www.shop.ford.de) bestellbar – und zwar für die Custom- (Tourneo und Transit) sowie für die Transit-Baureihe. Verkaufspreis: ab 77 Euro inklusive 16 Prozent Mehrwertsteuer. Im weiteren Jahresverlauf werden die Schutzschilde auch für die Ford-Modelle Tourneo Connect und Transit Connect bestellbar sein.

Durchdachtes Design

Das durchdachte Design ermöglicht ein einfaches Zusammenfalten und Transportieren der Schutzschilde. Nach dem Einbau schränken sie weder den Komfort im Innenraum ein, noch die Funktion der Heizungs- und Lüftungssysteme. Die Rundumsicht des Fahrers bleibt ebenfalls erhalten, dies gilt auch für den Blick in die Rückspiegel. Und die Passagiere können sich weiterhin normal hören und sehen.

Die Schutzschilde können mit wenigen Handgriffen so angebracht werden, dass sie die Kabine von vorne nach hinten und von links nach rechts bedarfsgerecht aufteilen, um die ideale Konfiguration für unterschiedlichste Anforderungen zu bieten.

Folgende Konfigurationen sind möglich:

  • zwischen Fahrer- und Beifahrersitz
  • hinter den Vordersitzen zur Trennung vom Rest der Doppelkabine
  • zwischen Fahrer und Beifahrer sowie hinter den Vordersitzen
  • Trennung von Fahrer und Beifahrer sowie Trennung aller weiteren Sitzreihen

Darüber hinaus wurden die Abschirmungen und Befestigungspunkte sorgfältig entworfen, um die Sicherheit der Insassen zu gewährleisten. Leichte, flexible Materialien mit sicheren Halterungen verhindern Verletzungen im Falle eines Unfalls. Die Auslösefähigkeit von Seiten- und Kopf-Schulter-Airbags im Notfall bleibt uneingeschränkt erhalten.

„Nutzfahrzeugbetreiber stehen in diesem Jahr vor beispiellosen Herausforderungen und sie müssen sich an eine neue Normalität anpassen, während sie weiterhin ihre unverzichtbaren Dienstleistungen für Wirtschaft und Gesellschaft erbringen“, sagt Owen Gregory, Director, Commercial Vehicle Aftersales, Ford of Europe. „Unsere neuen Schutzschilde bieten unseren Nutzfahrzeug-Kunden, die derzeit unter erschwerten Bedingungen arbeiten müssen, zusätzliche Sicherheit in der Kabine ihres Fahrzeugs“.

# # #

Ford-Werke GmbH

Die Ford-Werke GmbH ist ein deutscher Automobilhersteller und Mobilitätsanbieter mit Sitz in Köln. Das Unternehmen beschäftigt an den Standorten Köln, Saarlouis und Aachen mehr als 22.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit der Gründung im Jahr 1925 haben die Ford-Werke mehr als 47 Millionen Fahrzeuge produziert. Weitere Presse-Informationen finden Sie unter http://www.media.ford.com.

CO2 Emission