Ford Media Center

Spin startet Partnerschaft mit Moovit-App

Das Mikromobilitätsunternehmen Spin und die weltweit führende App für urbane Mobilität Moovit machen ab sofort in Deutschland, Großbritannien und Spanien gemeinsame Sache: Wer ein passendes Verkehrsmittel sucht, um sich schnell und bequem durch die Stadt zu bewegen, findet als Nutzer der Moovit-App ab sofort auch die E-Scooter von Spin in seiner Nähe. Die Funktion ist in insgesamt 23 Städten verfügbar – 16 davon in Deutschland.

Sicher, bequem und umweltfreundlich

Immer mehr europäische Länder, darunter auch Deutschland, machen mit Lockerungen den Weg frei zurück in die Normalität. Trotzdem ist die Nachfrage nach Individualmobilität weiterhin hoch. Vor allem unter Menschen, die noch vorsichtig bleiben und beim Pendeln oder anderen Aktivitäten in der Stadt Kontakte auf engem Raum meiden möchten. Spin-E-Scooter sind eine gute Möglichkeit, um sich auf dem Weg durch die City sicher zu fühlen.

Eine Scooterfahrt mit Spin ist eine bequeme und flexible Alternative, um den Anschluss an das öffentliche Nahverkehrssystem zu erreichen. Und noch dazu eine umweltfreundliche, die den Nerv der Zeit trifft: Eine Umfrage von Spin in Großbritannien ergab erst kürzlich, dass 82 Prozent der Reisenden in der Region Essex für kurze Strecken lieber E-Scooter nutzen, anstatt allein mit dem Auto zu fahren – das verringert neben der Anzahl der Autofahrten in der Region natürlich auch CO2-Emissionen.

 

Mobil und flexibel durch die Stadt – egal mit welchem Verkehrsmittel

Moovit zählt weltweit mehr als eine Milliarde Nutzer in 112 Ländern und bietet seine App aktuell in über 1.500 Städten in Europa und dem Nahen Osten an. Dank der Partnerschaft mit Spin profitieren Moovit-Nutzer in teilnehmenden Städten ab sofort von einer weiteren Option, um urbane Verkehrsmittel ganz nach Bedarf miteinander zu kombinieren: So erhalten sie mit Spin-Scootern beispielsweise eine flexible, nahtlose Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr. Dafür zeigt die Moovit-App ihren Nutzern in Echtzeit alle verfügbaren Spin-E-Scooter in der Nähe an – einschließlich der Entfernung und seiner verbleibenden Batteriereichweite. Zur Buchung des E-Scooters werden Nutzer dann auf die Spin-App weitergeleitet.

Hendrik Büchner, Country Manager Spin Deutschland: „Unser Ziel ist es, dass noch mehr Menschen die E-Scooter von Spin auf ihren täglichen Routen nutzen – sei es beim Pendeln zur Arbeit oder in der Freizeit. Wir sind überzeugt, dass E-Scooter ein noch stärkerer Bestandteil des urbanen und klimaneutralen Mobilitätsmixes sein können. Schließlich unterstützen sie auch die dringend notwendige Mobilitätswende in unseren Städten. Mit der einfachen Verfügbarkeitsanzeige in der Moovit-App machen wir es Nutzern noch leichter, unsere Leih-E-Scooter als Alternative zu anderen Verkehrsmitteln zu entdecken."

 

Spin x Moovit: in 16 deutschen Städten verfügbar

Auf dem deutschen Markt können Moovit-Nutzer die E-Scooter von Spin ab sofort in folgenden Städten finden: Bonn, Brühl, Castrop-Rauxel, Dortmund, Duisburg, Essen, Frechen, Gelsenkirchen, Hennef, Herne, Lohmar, Mülheim, Neuss, Recklinghausen, Troisdorf und Wesseling. Mit dem Ausbau des Angebots von Spin in Deutschland werden künftig weitere Standorte folgen.

„Spin ist für viele Menschen in Deutschland und Europa zu einer attraktiven Mobilitätsoption geworden und wir freuen uns jetzt, da das Leben wieder vermehrt in die europäischen Städte zurückkehrt, besonders über diese Partnerschaft. Denn wir bemerken, dass besonders Pendler wieder mobiler sind und häufiger ihre üblichen Arbeitswege zurücklegen", sagt Yovav Meydad, Chief Growth and Marketing Officer von Moovit. „Egal ob für kurze Fahrten oder in Kombination mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Unsere Partnerschaft mit Spin unterstützt die gemeinsame Vision, bestehende urbane Verkehrskonzepte bestmöglich miteinander zu vernetzen. So können sich Menschen heute und in Zukunft wieder freier und entspannter durch einige der verkehrsreichsten Städte bewegen."

 

###

Über Spin

Spin ist ein Anbieter für E-Mobilität und ein eigenständiges Tochterunternehmen der Ford Motor Company mit Hauptsitz in San Francisco, Kalifornien. In über 60 US-amerikanischen Städten und Universitäten rollen die knallorangefarbenen Scooter des jungen Mobilitätsanbieters schon über Straßen und Campus-Gelände. Seit Mitte des Jahres 2020 ist das Unternehmen mit seinem E-Scooter-Service auch in über 15 Klein- und Großstädten in Deutschland vertreten. In enger Kooperation mit verschiedenen Partnerstädten entwickelt Spin smarte Mobilitätskonzepte, um den innerstädtischen Nahverkehr besser zu vernetzen. Das innovative Mobilitätsangebot wird in weiteren Ländern in Europa sukzessive ausgebaut. Das Team von Spin besteht aus Städteplanern, Mobilitätsexperten, ehemaligen Regierungsbeamten und Entrepreneuren. Gemeinsam arbeiten sie daran, die Fortbewegung nachhaltiger, sicherer und angenehmer zu gestalten.

Über Moovit

Moovit (www.moovit.com) ist ein Tochterunternehmen von Intel, führender Anbieter für Mobilitätsservices und Herausgeber einer gleichnamigen, weltweit führenden urbanen Mobilitäts-App. Seit 2020 gehört Moovit zur Intel-Gruppe und bündelt seine Kompetenzen im Bereich Mobilitätsservice-Strategien seither mit der Intel-Tochter Mobileye. Gemeinsam treiben Moovit und Mobileye dabei die Etablierung autonomer Verkehrskonzepte auf globaler Ebene voran. Apps von Moovit sind für iOS, Android und Desktop-Anwendungen verfügbar und unterstützen Menschen dabei, sich überall auf der Welt effizient und bequem durch Städte zu bewegen – egal mit welchem Verkehrsmittel. Gegründet im Jahr 2012 zählt Moovit heute über eine Milliarde Nutzer in 3.400 Städten und 112 Ländern. Moovit sammelt zudem täglich bis zu sechs Milliarden anonyme Datenpunkte, die das Unternehmen im weltweit größten Datenpool für Verkehr und urbane Mobilität konzentriert und auswertet. Dadurch kann Moovit Regierungen, Städten, Verkehrsbetrieben und privaten Unternehmen KI-gestützte Lösungen für die Planung, den Betrieb und die Optimierung von Verkehrskonzepten zur Verfügung stellen. Damit können sie nachweislich die Verkehrsüberlastung reduzieren, Fahrgastzahlen im ÖPNV steigern und zur verbesserten Auslastung von Verkehrsmitteln beitragen. Branchenführer wie Microsoft, Uber und Cubic nutzen die Expertise von Moovit bereits, um ihre Mobilitätsangebote zu stärken.

 

Pressekontakt

Vanessa Schnabel

Spin, Marketing & Communications

vanessa.schnabel@spin.pm

 

Ayleen Finkenzeller

fischerAppelt, relations GmbH

spin@fischerappelt.de

+49 40 899 699 567

Ford-Werke GmbH

Die Ford-Werke GmbH ist ein deutscher Automobilhersteller und Mobilitätsanbieter mit Sitz in Köln. Das Unternehmen beschäftigt an den Standorten Köln, Saarlouis und Aachen rund 20.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit der Gründung im Jahr 1925 haben die Ford-Werke mehr als 47 Millionen Fahrzeuge produziert. Weitere Presse-Informationen finden Sie unter www.media.ford.com.

CO2 Emission